Archiv der Kategorie: Konzert

Programm der HHC-Jahresfeier

Am 24. November findet in der Remstalhalle um 19 Uhr in Korb der traditionelle Unterhaltungsabend des Akkordeonvereins HHC-Korb statt. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr, der Eintritt kostet 10,- €.

Für Unterhaltung sorgen

  • das Hobby-Orchester  unter Leitung von RosemarieMüller,
  • das Duo Alida Layer / Jurian Trillitzsch,
  • das Jugendorchester „Colla destra“ unter Leitung von  Janina Rüger,
  • und das Jugendensemble „Glissando“, ebenfalls von Janina Rüger geleitet.
  • Den Abschluss macht das erste 1. Orchester unter Leitung von Paul-Ernst Knötzele.

Hier findet sich das komplette Programm: HHC Jahresfeier 2018

1. Orchester – Volle Halle und nicht enden wollender Applaus

Auf eine sehr gute Resonanz stieß das klassische Konzert des 1. Orchesters des HHC-Korb am Sonntag den 6. Mai. Die zahlreichen Besucher konnten zwar die Sonne im Freien nicht genießen, wurden aber mit den Musikstücken für ihr Kommen reichlich belohnt.

Eröffnet wurde das Konzert unter Leitung von Paul-Ernst Knötzele mit der „Feuerwerksmusik“ von G.-F. Händel. Bei der Uraufführung im Jahre 1749 sollte auch ein Feuerwerk gezündet werden, aber es regnete damals in Strömen, sodass eben dies zuerst buchstäblich ins Wasser fiel und dann auch noch einen Brand auslöste, der die 1. Orchester – Volle Halle und nicht enden wollender Applaus weiterlesen

Ein spielerischer Abend, der begeisterte

Am Schluss gabe es sogar johlenden Applaus für die Darbietungen der Orchester des HHC Handharmonikaclubs Korb. Vor vollem Saal mit über 200 Besuchern präsentierten die aktiven Mitglieder ihr Können auf dem schon traditionellen Unterhaltungsabend in der Remstalhalle Korb. Los ging es mit dem seit einem Jahr bestehenden Jugendensemble „Glissando“ und einem Walzer von Johann Strauß. Das Ensemble zeigte, dass auch in kleiner Besetzung Melodien von Johann Strauß hervorragend klingen können. Das 1. Orchester unter der Leitung von Paul-Ernst Knötzele setzte auf Stücke der  Comedian Harmonists in Concert, auf Piazzollas Melodia en la menor und auf ein Best of von ABBA. Erstmals mit in das erste Orchester integriert waren Spieler aus dem Jugendensemble. Und das funktionierte hervorragend.

Hier findet sich im Mitgliederbereich eine Bildergalerie mit zahlreichen Impressionen und ein kurzer Videoclip vom Abba-Medley

Weiter ging es mit dem Jugendorchester unter der Leitung von Janina Rüger zuerst mit Filmmelodien aus Game of Thrones. Das Ein spielerischer Abend, der begeisterte weiterlesen

Ein rundum gelungener Akkordeon-Abend

Das Hobbyorchester

Im Grunde müsste der Handharmonikaclub (HHC) Korb einen ganzen Unterhaltungstag veranstalten. Ein Abend reicht kaum, um das komplette musikalische Repertoire des Akkordeon-Vereins präsentieren zu können. Deshalb endet der Unterhaltungsabend des HHC regelmäßig spät in der Nacht – wie am Samstag wieder in der Remstalhalle. Das Hobby- Orchester heizte den Gästen richtig ein, bevor sich  ein rundum gelungener Abend dem Ende zuneigte.

Das erste Orchester eröffnete das Programm, diesmal unter anderem mit Werken von Ray Charles. Typisch HHC: Der Verein verblüfft immer wieder neu dadurch, dass er Stilrichtungen für Akkorden-Orchester arrangiert, die man zunächst nicht mit diesem Instrument in Verbindung bringt. Und damit nicht genug: Eine originelle Extra-Einlage lieferten Tobias und Roland Haun, die eine Schreibmaschine und eine Klingel kurzerhand als Musikinstrumente umfunktionierten und damit  das erste Orchester begleiteten.  

Das Jugendensemble “Glissando” glänzte mit einem Tango von Astor Piazzola, und das Jugendorchester “Colla destra” brachte unter anderem Filmmusik aus “Herr der Ringe” zu Gehör. Solist Bernd Äckerle begleitete den Nachwuchs an der Trompete. Lea Geerken, die sehr souverän und humorvoll durchs Programm führte, hob hervor, “was unsere Jüngsten alles auf dem Kasten haben:” Wieder waren drei Mädchen aus dem Jugendorchester “Colla destra” erfolgreich bei “Jugend musiziert.”

Zu Gast, das Balalaikaensemble Tschakir aus Weissach/Leonberg

Dem Auftritt der Jugend folgte nach der Pause ein Gastbeitrag: Das Balalaikaensemble Tschakir aus Weissach/Leonberg begeisterte mit Arrangements traditioneller russischer Volksweisen. Den Schluss setzte wie immer das Hobbyorchester unter der Leitung von Rosemarie Müller mit musikalischen Highlights. Nach dem Marsch „mit frohem Sinn“ von C. Herold, groovte der „Mitternachtsblues“ von Franz Grothe mit einem Trompetensolo von Bernd Äckerle. Im rasanten Tempo folgte der „Tiger Rag“ von der Original Dixieland Jazz Band. Mit der Zugabe „Il Silenzio“ endete ein toller musikalischer Abend, der in der Sektbar im Foyer der Remstalhalle noch lange nachklang.

Vor der Pause erfolgten die Ehrungen durch Herrn Jochen Haussmann, Präsident des Deutschen Handharmonikaverbandes: Geehrt wurden: Rosemarie Müller für 30 Jahre, Paul-Ernst Knötzele für 20 Jahre und Janina Rüger für 10 Jahre Dirigententätigkeit. Als aktive Mitglieder wurden Inge Böhringer für 60 Jahre, Marion Gram-Geerken und Thomas Hackenschuh für 50 Jahre und für 10 Jahre Laetitia Hörl und Roland Seiler geehrt.

Unterhaltungsabend des HHC-Korb

Der Handharmonika-Club Korb lädt zum traditionellen
Unterhaltungsabend am Samstag, den 19. November 2016
um 19.30 Uhr in die Remstalhalle nach Korb ein. Die Hallenöffnung ist um 19.00 Uhr, der Eintrittspreis beträgt elf Euro.  Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Eröffnet wird der Abend vom 1. Orchester unter der Leitung von Paul-Ernst Knötzele. Danach folgt das Jugendorchester „Colla destra“. Hier konnten wir Herrn Bernd Äckerle als Solist an der Trompete vom Musikverein Korb gewinnen.

HHC Januar 2015 - 110
Das Hobbyorchester mit Rosemarie Müller

In neuer Besetzung ist dieses Jahr auch das Jugendensemble „Glissando“ wieder mit dabei. Die musikalische Leitung für die Jugend liegt in den bewährten Händen von Janina Rüger.
Den zweiten Teil eröffnen unsere musikalischen Gäste „Balalaikaensemble Tschakir“ aus Weissach/Leonberg. Das Hobby-Orchester unter der Leitung von Rosemarie Müller bildet den krönenden Abschluss.

Traditionell geöffnet ist in der Pause die Sektbar, ebenso gibt es wieder eine Tombola mit tollen Preisen.

Im Rahmen des Programms erfolgen außerdem Ehrungen durch Herrn Jochen Haussmann, Präsident des Deutschen Handharmonikaverbandes.

Der HHC würde sich freuen, Sie in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.

Ein überzeugender musikalischer Reigen

HHC Konzert 2016 April - 011
Die Solistin Pia Sophie Stahl am Horn bewies, dass auch „Horn mit Handharmonika“ aufs Beste harmoniert

Am Sonntag fand in der ausverkauften Alten Kelter vor knapp 110 Besuchern das diesjährige Konzert unseres 1. Orchesters unter der Leitung von Ernst-Paul Knötzele statt. Über Rudolf Würthners „Morgen in den Bergen und Fantasie „Parlez-moi d’amouer, Edward Elgars „Serenade e-moll op 20“ bis zu W. A. Mozarts „Konzert in Es für Horn und Orchester“ wurde dem Publikum ein tolles und ausgereiftes Programm geboten. Auch überzeugte die Solistin Pia Sophie Stahl am Horn mit ihrer tadellosen Darbietung, dass auch „Horn mit Handharmonika“ aufs Beste harmoniert. Nach der Pause wurde der musikalische Reigen mit W. A. Mozarts (bearbeitet von Hans-Günther Kölz) „Divertimento No. 14 B-Dur“ fortgesetzt. Hier hat Hanne Knötzele, sie führte die Zuschauer gekonnt durch das Programm, „plastisch“ W. A. Mozart dargestellt und auf gekonnte Weise die Entstehung dieses Stückes dargestellt. Mit G. F. Händels „Wassermusik“ und der Zugabe „Palladio“ von Karl Jennings endete ein rundum gelungenes und unterhaltsames Konzert. Der lang anhaltende Applaus unterstrich die hohe Qualität der Aufführung.

 

HHC-Jugendkonzert : “Lebensfreude pur”

P1020550Punkrock und Akkordeon – das geht niemals zusammen, oder? Oh doch, und wie. Die Nachwuchsmusiker des Handharmonikaclubs (HHC) Korb präsentierten bei ihrem Jugendkonzert am Samstag in der Alten Kelter ein unglaublich breit gefächertes Programm, in welchem sogar das Stück “21 Guns” von der Punkrockband Green Day Platz hatte. Die jungen Spielerinnen und Spieler beeindruckten unter anderem mit einem Beitrag aus einer Sammlung von Liedern aus dem Mittelalter, einer selbst komponierten Schlagzeugeinlage oder dem romantischen Stück “River flows in you”, das beinahe in einem der Twilight-Filme eine gar nicht bissige Szene musikalisch umrahmt hätte. Traditionell zeigen die Jugendlichen zunächst einzeln oder als Duett ihr Können, bevor beim Jugendkonzert das Akkordeonorchester “Colla destra” unter der Leitung von Janina Rüger auftritt. Auch in diesem Teil verblüP1020548fften die Musiker mit gekonnten Darbietungen von Stücken, die man von einem Akkordeonorchester zunächst nicht erwartet. Es erklang unter anderem Filmmusik aus Herr der Ringe und Star Wars. Orchesterleiterin Janina Rüger hatte die Stücke zuvor extra für ihre Truppe bearbeitet. Und es trat ein, was die beiden Moderatoren zuvor angekündigt hatten: “Gleich bebt die Bude vor Lebensfreude pur.”